Familienzentrum Bullerbü
Matthias-Claudius-Straße 14
47652 Weeze

Telefon (0 28 37) 74 79
Telefax (0 28 37) 9 61 99 17
E-Mail: familienzentrum-bullerbue(at)lebenshilfe-gelderland.de

Weezer Familienzentrum WeeFa

Über uns ...

Über uns

Wir sind ein Familienzentrum in Trägerschaft der Lebenshilfe Gelderland gGmbH.
Unsere Arbeit basiert auf dem Leitbild der Lebenshilfe.
Der Mensch im Mittelpunkt.
Jeder Mensch ist einzigartig und wird so angenommen wie er ist.
Dies bedeutet für uns als Mitarbeiter/innen partnerschaftliche Förderung, Assistenz, Beratung und Inklusion. Unser Handeln orientiert sich an den individuellen Möglichkeiten der begleiteten Menschen, an ihren Wünschen und Bedürfnissen.
Das Weezer Familienzentrum ist als offener Treffpunkt für alle Familien aus der Gemeinde gedacht und macht Angebote zur Betreuung, Beratung und Bildung.

Seit Januar 2015 ist das Weezer Familienzentrum zur Plus-Kita ausgezeichnet worden.
Ziel dieser Plus-Kita ist auch Kinder mit erhöhtem Unterstützungsbedarf in den Bildungsprozessen gezielt zu unterstützten und zu fördern. 
Es werden die unterschiedlichen sozialen und kulturellen Lebenssituationen von Kindern und Familien berücksichtigt und am Netzwerk beteiligt.
Darüber hinaus wird eine Kooperationen und eine intensive Zusammenarbeit mit ortsnahen Institutionen, zur Unterstützung und Begleitung der zu betreuenden Familien gepflegt.

Öffnungszeiten

Die Einrichtung ist von Montags bis Freitags von 7.15-16.15 Uhr geöffnet.
Je nach Bedarf können Sie folgende Buchungszeiten 25, 35 oder 45 Stunden bei uns buchen.
Die gewünschten Buchungszeiten geben Sie bei der Anmeldung mit an.
Die Buchungszeiten können jeweils zu jedem neuen Kindergartenjahr oder nach Rücksprache mit der Einrichtungsleitung  geändert werden.

Die Einrichtung schließt innerhalb eines Kindergartenjahres für den Zeitraum von maximal 25 Tagen. Die Betriebsferien werden zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres verbindlich festgelegt und mitgeteilt.

Unsere Gruppen

Unser Familienzentrum hat  5 Gruppen und bietet Platz für 90 Kinder Alter von 2-6 Jahren.
Die Frosch-/, die Elefanten-/und die Löwengruppe sind U3 Gruppen (Gruppenform I), hier werden Kinder, im Alter von 2-6 Jahren , von Erzieherinnen und Heilerziehungspflegerinnen betreut. Eine weitere Fachkraft unterstützt die pädagogische Arbeit innerhalb der Gruppe.
Die Bären-/ und die Mäusegruppe sind integrative Gruppen (Gruppenform III), hier werden Kinder, im Alter von 3-6 Jahren von Heilpädagogen, Erzieherinnen und einer Sprachtherapeutin betreut. 

Stellenbesetzung

Bei uns begleiten staatlich anerkannte Erzieherinnen, Heilpädagoginnen, Sozialpädagogen oder Heilerziehungspflegerinnen Ihre Kinder durch den Tag.

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen zur individuellen Beratung zur Verfügung.
Wir informieren Sie über die persönliche Entwicklung ihres Kindes, und leisten Hilfestellung in schwierigen Entwicklungsphasen.

Zeitweise bieten wir Praktikanten in unserem Haus im Rahmen ihrer Schul- und Berufsausbildung die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln.
Diese Praktikanten unterstützen unser Team in der täglichen Arbeit und bereichern somit das Gruppengeschehen.

Betreuungsleistungen

Mittagessen

Jedes Kind hat die Möglichkeit ein warmes Mittagessen zu bekommen .
Es besteht aber auch die Eventualität, dass ein Kind von zu Hause einen Snack mit bringt und diesen zu Mittag ist.
Wichtig ist, dass der Ess-Trinkrhythmus der Kinder unterstützt bzw. entwickelt wird.
Die Kinder nehmen ihren eigenen Körper im Zusammenhang von Appetit und Sättigung wahr. Darüber hinaus sollen die Kinder dazu kommen, selbständig zu essen und dabei erfahren, welche Regeln für das Gelingen während der Nahrungsaufnahme in der Tischgemeinschaft nötig sind.
Ernährungsphysiologische Grundlagen bestimmen die Lebensmittelauswahl des Lieferanten.
Religiös bedingte Essgewohnheiten und bestimmte medizinische Ernährungserfordernisse finden Berücksichtigung.

Elternsprechtage / Elterngespräche

Einmal im Jahr wird ein Elternsprechtag über den Stand des Bildungs- und Entwicklungsprozesses des Kindes angeboten.
Es wird erwartet, dass ein Termin wahrgenommen wird.
Bei Bedarf werden Gesprächstermine auch außerhalb der Öffnungszeiten angeboten.

Bildungsdokumentationen

Grundlage des Entwicklungsgesprächs ist u.a. die Bildungsdokumentation.
Es wird ebenfalls Gelegenheit gegeben Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen zu äußern.
Das pädagogische ganzheitliche Konzept der integrativen Tageseinrichtung des WeeFas, ist schwerpunktmäßig kindzentriert, inklusiv und situationsorientiert.
Darüber hinaus planen, beobachten und dokumentieren die Mitarbeiterinnen mit der Portfolio-Methode und den darin enthaltenen Bildungs- und Lerngeschichten.
Die Sprachbildungsprozesse werden von den Fachkräften kontinuierlich beobachtet und dokumentiert. Hierzu werden die gesetzlich verbindlichen und altersspezifischen Beobachtungsbögen genutzt. 
Dies ist die Grundlage, mit der die Aufträge durch das KiBiz, das SGB und die Bildungsvereinbarung NRW adäquat bewältigt werden.
Die Umsetzung des pädagogischen Auftrages erfolgt innerhalb eines Gruppenkonzeptes. Die Kinder sind Bestandteil eines festen Gruppensystems. Die Kinder haben klar zugeordneten Mitarbeiterinnen und einen kindgerecht strukturierten Tagesablauf.

Hospitationen

Alle Eltern sind herzlich dazu eingeladen, die Gruppen z.B. während der Geburtstagsfeier ihres Kindes, einen Morgen, einen Nachmittag oder einen ganzen Tag zu besuchen.
Diese Besuche werden mit den Gruppenmitarbeiterinnen abgesprochen und ermöglichen den Eltern einen konkreten Einblick in den Gruppenalltag, dem Befinden ihres Kindes in der Gruppe und in die Bildungsarbeit des WeeFa.

10 Bildungsbereiche des Kibiz

Um im wahrsten Sinne des Wortes Lernschritte gehen zu können benötigt ein Kind vielfältige Lernerfahrungen. Dabei ist immer das ganze Kind beteiligt.
So findet „Bildung“ bei uns in der Einrichtung jeden Tag für jedes Kind statt. 
Wir orientieren uns dabei an der Bildungsvereinbarung NRW, die sich in folgende  Bildungsbereiche gliedert.

  • mathematische Bildung
  • naturwissenschaftliche-technische Bildung
  • Bewegung
  • ökologische Bildung
  • musisch-ästhetische Bildung      
  • soziale, kulturelle und interkulturelle Bildung
  • Sprache und Kommunikation
  • Religion und Ethik
  • Körper, Gesundheit und Ernährung
  • Medien         

Inklusion

Bei uns ist der Kontakt von Kindern mit und ohne Behinderung ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit.
Von Beginn des Kindergartens an, werden Kontakte untereinander geschaffen, gefördert und unterstützt.
Dies geschieht täglich und selbstverständlich.
Es sind oft die kleinen, scheinbar nebensächlichen Situationen, die das Miteinander fördern wie beispielweise durch das gemeinsame Spiel oder soziale Kontakte innerhalb der Gruppe, auf dem Flur, im Außengelände oder bei gruppenübergreifenden Angeboten bzw. Aktionen.

Ganzheitliche und individuelle Förderung

Alle Kinder, ob altersentsprechend entwickelt oder mit einer Beeinträchtigung der geistigen, seelischen oder körperlichen Entwicklung, haben das Recht auf ganzheitliche und individuelle Förderung und gesellschaftliche Teilhabe sowie sozialer Wertschätzung.  
Die Verschiedenheit aller Kinder wird akzeptiert.
Dies erfordert eine konzeptionelle Zusammenarbeit aller beteiligten Systeme.
Bei uns findet dies in Form von Therapieangeboten, dem Schaffen von Entwicklungsanreizen und Unterstützungsangeboten z.B. Beratungsgesprächen statt.
Das multiprofessionelle Team steht in ständigem Kontakt und tauscht sich über die fachlichen Perspektiven aus. Bei Bedarf verweisen wir an andere Stellen weiter.

Situationsorientierte Arbeit / Projekte

Zur Bewältigung des pädagogischen Auftrages haben die Mitarbeiterinnen des WeeFa als geeignete Methode die Projektarbeit ausgewählt.
Diese eignet sich für die Einzelbetreuung und für Klein- und Großgruppenarbeit.
Sie eignet sich ebenfalls für  gruppenübergreifende Arbeitsgemeinschaften, die für verschiedene Zielgruppen (z.B. nach Interesse oder Entwicklungsalter) angeboten werden können.
Die Kinder werden bei der Planung der Projekte, Angebote und Aktivitäten einbezogen.
Eine Projektarbeit kann erst erfolgen, wenn die Kinder individuell auf das Zusammenleben, Spielen und Arbeiten in der Gruppe vorbereitet sind.

Arbeiten im interdisziplinären Team

Um ihre Kinder bestmöglich zu fördern arbeiten wir im interdisziplinären Team,
d.h. wir tauschen uns regelmäßig über den Entwicklungsstand ihres Kindes mit ihnen als Eltern, Therapeuten, Ärzten, Schulen und Behörden aus und entwickeln so einen auf die Bedürfnisse ihres Kindes abgestimmten Förderplan.
Dieser Austausch findet nur mit dem Einverständnis der Eltern statt. 

Leistungen des Familienzentrums

Leistungen des Familienzentrums

Unsere integrative Kindertagseinrichtung ist zertifiziertes Familienzentrum-NRW.
Sowohl die frühkindlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse der einzelnen Kinder als auch die Familie als Ganzes stehen im Mittelpunkt.
Alle Weezer Familien sollen durch die Angebote entlastet, unterstützt, beraten, informiert und weitergebildet werden.
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf soll so erleichtert werden. 

Folgende Angebote bieten wir an:
- Betreuung von Kindern unter 3 Jahren
- Treffpinkte - das morgendliche Elterncafe
- inklusive Spielgruppen
- Hebammensprechstunde
- Ergotherapie, Physiotherapie sowie Logopädie für alle  Kinder, die das Weezer 
  Weezer Familienzentrum besuchen
- Beratung in Fragen der Erziehung
- Beratung zwecks Weitervermittlung für die Tagespflege
- Fachvorträge, Elternkompetenzkurse, Kreativkurse

Knotenpunkt in einem Netzwerk von Kooperation und Information

Es knüpft an das kommunale Netzwerk, dem „Netzwerk Weeze" an und dient der Präventionsarbeit vor Ort. 
Allen Familien in Weeze machen wir Angebote in den Bereichen Betreuung, Beratung und Bildung.

Kooperationspartner

Kooperationspartner

  • integrativen Kindertageseinrichtungen der Lebenshilfe Gelderland gGmbH
  • Familienbildungsstätte Kalkar
  • Hebammenpraxis Marita Krumm-Schleicher
  • Praxis für Physiotherapie, Wilma Strikkers-Haukes 
  • Praxis für Ergotherapie Doris Bonnes
  • Praxis für Logopädie Nadja Gowitzke
  • Kinderarzt Dr. Abiodun Ogundare
  • Pflegedienst / Assistennzdienst der Lebenshilfe Gelderland
  • AOK Rheinland
  • Kreis Jugendamt der Kreisverwaltung Kleve
  • Intellexi Berufsfachschule Niederrhein
  • Katholische Grundschule Marienwasser
  • Petrus Canisius Grundschule
  • Familienzentrum Franziskus
  • Weezer Wellenbrecher- Offene Kinder-und Jugendfreizeiteinrichtung der Gemeinde Weeze
  • VHS Goch-Kevelaer
  • AWO Weeze

 

 

Terminkalender

Terminkalender

Der Terminkalender befindet sich zur Zeit in der Aktualisierung.

Konzeption

Konzeption

Hier können Sie die unsere Konzeption downloaden